AAA
Neu im Pflegeheim Sonnenhof

Pflegeheim gesucht, Pflegeheim gefunden oder

Mein Leben im Pflegeheim

von Waltraud K.

Waltraud K. berichtet über ihren Schock, die vertraute Umgebung hinter sich zu lassen und wie sie damit fertig geworden ist.

 

Wenn ein Familienmitglied plötzlich auf Pflege angewiesen ist, sieht sich die ganze Familie vor neue Probleme und schwierige Entscheidungen gestellt. Der Angehörige hat Bedenken, sein zu pflegendes Familienmitglied einem Pflegeheim anzuvertrauen und die betroffene Person hat Angst vor der gravierenden Veränderung ihrer Lebenssituation: Dem Verlassen der eigenen vier Wände.

 

Frau Waltraud K. 84 stand vor genau diesem Problem. Sie lebte bis März 2011 allein in einer Wohnung, als sie sich infolge einer Zuckerkrankheit einer Beinamputation unterziehen musste. Von heute auf morgen war Frau K. nicht mehr in der Lage für sich selbst zu sorgen. Weder ihre Söhne, die nicht in ihrer Nähe bzw. nicht in Österreich leben noch der mobile Dienst konnten ihr ausreichende Unterstützung gewährleisten.
Also entschloss sie sich, trotz Ängste und vieler Unsicherheiten, insbesondere was die Pflegekosten betraf, die professionelle Betreuung in einem Pflegeheim anzunehmen.

 

Zum Glück hat sich alles ganz anders entwickelt, erinnert sich Frau Waltraud K.: “Sehr angenehm überraschte mich die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals. So bekam ich allmählich das Gefühl, das ist jetzt mein Zuhause! Ich fand hier neue Freunde und wurde in die Gemeinschaft integriert, und mit der Zeit verlor ich die ursprüngliche Angst, nicht mehr das tun zu können, was ich möchte. Das Leben wird hier durch Veranstaltungen, Feste und das Café sehr kurzweilig gestaltet. Aber auch die verschiedenen Therapien, wie zum Beispiel das von uns allen geliebte Gedächtnistraining bringen Abwechslung in unseren Alltag. Vor allem hatte ich aber nicht damit gerechnet, dass meine Therapeutin Elisabeth so gezielt auf mich eingehen konnte, dass ich wieder eine gewisse Eigenständigkeit erlangte. Mein Speiseplan wurde von der Diätköchin auf mein Krankheitsbild Diabetes angepasst und es schmeckt mir weiterhin!

 

Eine andere Sorge, die der Finanzierung der Pflegekosten meines neuen Zuhauses, stellte sich dann auch als unbegründet heraus, weil es ja Förderungsmöglichkeiten gibt.
Heute bin ich froh und dankbar, im Sonnenhof zu sein, wo ich professionelle Pflege und ärztliche Betreuung erhalte, aber vor allem, wo ich Menschen gefunden habe, denen ich vertrauen kann. Geborgenheit und Vertrauen, macht das nicht ein Zuhause aus?“

Telefon: +43(3155)5175
Fax: +43(3155)5175-8
© 2017